Jodel: Der Studifutter App-Tipp

Jodeln? Das machen doch nur die auf den Alpen! Falsch. Jodeln kann man jetzt auch am Handy! Jodel ist eine App, die von einem Aachener Student entwickelt und verbreitet wurde.

Per App jodeln

Screenshot: Lauteste Jodel in Heilbronn ©Studifutter.com

Jodel – Anonymer Campus-Talk. Seit Oktober 2014 ist die App bei Google Play und im App Store verfügbar und wird inzwischen von tausenden Studenten benutzt. Vor allem in den großen Studentenstädten, wie Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg, Aachen, München, Münster und Passau, um mal einige zu nennen, ist die App aus dem Leben vieler Studenten nicht mehr wegzudenken.

Vorteile

Jodel ist völlig anonym. Es gibt keinen Account und kein Post kann zu dir zurückgeführt werden! Dich erreichen Posts aus einem Umkreis von 10km, sodass sehr lokale Gespräche zusammen kommen, die sich vor allem in den Studentenstädten um die Uni häufen. Jeder, der die App runtergeladen hat, kann sofort losjodeln, lediglich eine Standortabfrage ist notwendig, damit das System funktioniert. (Der Standort kann danach wieder ausgeschalten und die Fehlermeldung einfach weggedrückt werden.)

Du entscheidest, über was in deiner Umgebung gesprochen wird, indem du die entsprechenden Jodel hoch oder runter votest. Ein Jodel, der -5 Votes hat, verschwindet von der Pinnwand.

Flashmob via App

Viele große Studentenstädte behaupten von sich die Jodelhauptstadt zu sein. Die karlsruher Jodler, die ihre Stadt in Jodel oft auch Kerlsruhe nennen, haben das unter Beweis gestellt, indem sie am Sonntag, den 23. August 2015 virtuell Heidelberg eingenommen haben. Ca. 50 Karlsruher fuhren nach Heidelberg um ab 18:00 Uhr zuzuschlagen (einige reisten auch via Fake-GPS an). Nach dem Eröffnungsjodel waren alle Posts blau und demonstrierten, dass Karlsruhe Jodelhauptstadt sei.

Welche Stadt sich nun tatsächlich Jodelhauptstadt nennen darf ist nach wie vor umstritten, da es sich um einen selbsternannten Titel handelt und für die jeweiligen Jodler der einzelnen Städte es nicht wirklich nachvollziehbar ist, wie viel in den anderen Städten in der App los ist.

Jodel in Heilbronn

In Heilbronn ist Jodel leider nicht annähernd so verbreitet, wie in den oben genannten Uni-Städten, aber immer mehr verirren sich in die App und die Anzahl der Posts und Votes wächst stetig. Werde auch du zum Jodler! Aber Vorsicht Suchtgefahr: Einmal von Jodel-Fieber gepackt, kommst du nicht mehr los.

Noch mehr Screenshots aus Jodel? Dann schau doch mal auf der Facebook-Seite „Jodel Best Of“ vorbei.

Linda

Linda ist kooperative Studentin im Studiengang Mechatronik und Mikrosystemtechnik an der HHN. Neben der Mitarbeit im Fachschaftsrat findet man sie entweder im Fitnessstudio oder bei einem der unzähligen Läufen hier in der Region. Momentan verbringt sie ihr Auslandssemester im spanischen Valencia.

Linda ist kooperative Studentin im Studiengang Mechatronik und Mikrosystemtechnik an der HHN. Neben der Mitarbeit im Fachschaftsrat findet man sie entweder im Fitnessstudio oder bei einem der unzähligen Läufen hier in der Region. Momentan verbringt sie ihr Auslandssemester im spanischen Valencia.

3 Responses

  1. Richard 2. April 2016 / 15:17

    Hallo,
    habe von Jodel auch ein paar Wochen erfahren und das es Jodel auch an meiner Uni gibt.
    Finde die App echt lustig, da man immer wieder wirkliche Lustige posts findet.
    Von einem Jodelflashmob hab ich aber bisher auch noch nichts gehört.

    Danke für den Beitrag.

    Liebe Grüße

    • Linda 2. April 2016 / 16:33

      Hi Richard,

      das mit dem Flashmob hab ich damals zufällig mitbekommen, als ich mal in Karlsruhe unterwegs war. Seit dem habe ich leider keine vergleichbaren Aktionen mehr mitbekommen. Schade eigentlich, denn Jodel ist genau die richtige Plattform für solche Aktionen. In Heilbronn ist, wie erwähnt, leider nicht so viel los 😉

      LG Linda

  2. Marina 11. April 2016 / 12:08

    Ich bin auch zum absoluten Jodel Fan geworden und muss bei mir großes Suchtpotential feststellen. Die Sprüche sind einfach super witzig und treffen viele Dinge genau auf den Punkt. Außerdem haben sie Niveau im Gegensatz zu vielen anderen Bildern, Sprüchen oder Memes die auf Facebook und Co. kursieren.
    Viele Grüße, Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.