Kochen wie ein Profi: Rote Beete

Auch diesen Monat gibt es wieder ein leckeres Rezept von unserem Koch Pierre Witzenberger für euch. Dieses Mal mit dem Thema „Rote Beete“. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! 🙂

Gebratene Rinderhüfte mit Rote-Beete-Risotto und geschmortem Pak-Choi

Rote Beete Reduktion

Zutaten

Rote Beete Saft für Reduktion – ©Marco Verch (CC BY 2.0)

  • 500ml Rote Beete Saft
  • 1 Schalotte
  • 2 Zweige Rosmarin
  • ½ Teelöffel Kümmel

Zubereitung

Schalotten und Kümmel kurz in etwas Öl anschwitzen. Rote Beete Saft und Rosmarin dazugeben, das Ganze bei mittlerer Temperatur bis auf ca. 100ml reduzieren lassen und danach durch ein Sieb passieren.

Rote Beete Risotto

Zutaten

Rote Beete Risotto – ©Julie Magro (CC BY 2.0)

  • 1 weiße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 150g Risottoreis
  • 150ml Weißwein
  • 400ml Geflügelfond
  • 2 EL Olivenöl
  • 30g kalte Butter
  • 100ml Rote Beete Reduktion
  • 50g Parmesan, frisch gerieben
  • 1 EL Mascarpone
  • 1 Zitrone

Zubereitung

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Weiße Zwiebeln fein würfeln und dazugeben, die Zwiebeln kurz glasieren. Reis zufügen, kurz mit anrösten, mit Weißwein ablöschen und unter Rühren den Wein fast völlig von dem Reis aufnehmen lassen. ¼ des Geflügelfonds dazugeben und unter ständigem Rühren fast völlig von dem Reis aufnehmen lassen. Den Vorgang noch 3-4 Mal wiederholen, bis der Fond verbraucht ist (dies dauert ca. 16-18 Minuten). Wichtig: Ständig rühren, damit der Reis nicht anhängt. Rote Beete Reduktion dazugeben. Butter,Parmesan und Mascarpone unterrühren und nochmals mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Pak Choi

Zutaten

Pak Choi – ©erik forsberg (CC BY 2.0)

  • 2 Stück Pak Choi
  • 1 TL Honig
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ kleine Knolle Ingwer
  • 1 TL Sesamöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Pak Choi in der Mitte teilen. Ingwer und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Pak Choi in einer Schüssel mit Honig, Ingwer, Knoblauch, Sesamöl, Salz und Pfeffer marinieren. Danach im Ofen bei 200°C für ca.10 Minuten rösten.

Rinderhüfte

Zutaten

  • 600g Rinderhüfte
  • Salz/Pfeffer
  • 1 EL Erdnussöl
  • 1 EL Sesamöl

Zubereitung

Rinderhüfte von Sehnen und Fett befreien. Danach in feine Streifen schneiden, ca. 1-2 cm dick. Mit Salz/ Pfeffer würzen. Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Rinderhüfte von beiden Seiten kurz anbraten (etwa ½ -1 Minute von jeder Seite). Danach noch kurz mit Sesamöl marinieren.

Anrichten

Etwa 2 große Suppenkellen des Risottos auf einen Suppenteller geben. Die angebratene Rinderhüfte darauf verteilen und den Pak Choi darauf geben. Zum Beispiel mit Kerbel garnieren.

Und jetzt nur noch ordentlich reinhauen.

Genieß es!

Beste Grüße

Pierre


Beitragsbild von ©Julie Magro (CC BY 2.0)

Pierre

Pierre ist gelernter Koch und studiert nun im 5. Semester an der HHN Restaurant- und Hotelmanagement. Er kocht noch immer sehr gerne und schreibt eigene Rezepte. Rezepte aus den Kochkursen der VS veröffentlicht er hier auf Studifutter.

Pierre ist gelernter Koch und studiert nun im 5. Semester an der HHN Restaurant- und Hotelmanagement. Er kocht noch immer sehr gerne und schreibt eigene Rezepte. Rezepte aus den Kochkursen der VS veröffentlicht er hier auf Studifutter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.